Tipps zu Beginn Haltung Ernährung Gesundheit Verhalten Mensch & Meerschweinchen Rassen & Zucht Kontakt Startseite
 



Beißen Meerschweinchen?
von Marion Reich

Die kurze Antwort auf diese Frage ist Ja. Beißen gehört zum normalen Verhaltensspektrum innerhalb der Meerschweinchengruppe. Sei es ein kurzer Biss vor die Schnauze eines Mitschweinchens oder ein schneller Biss ins dichte Halsfell - Meerschweinchen sparen durchaus nicht mit ihren Zähne im Umgang mit anderen Meerschweinchen. Und die Mitschweinchen sind durch ihr dichtes Fell auch gut vor den Bissattacken geschützt. Zu Verletzungen kommt es selten. Gefährlich wird es nur, wenn ein Ohr oder Auge in Mitleidenschaft gezogen wird.

Aber beißen Meerschweinchen auch Menschen?
Früher kursierten Gerüchte über eine Beißhemmung, die Meerschweinchen angeblich dem Menschen gegenüber zeigen. Diese Beißhemmung existiert allerdings nicht. Es gibt zugegebenermaßen Meerschweinchen, die den Menschen praktisch nicht beißen - nach meiner Erfahrung hauptsächlich Männchen ;-), aber es gibt auch viele Meerschweinchen, die ausgesprochenen Gefallen daran finden, den menschlichen Halter mit einem schnellen Biss in den Finger zu "beglücken" - nach meiner Erfahrung hauptsächlich Weibchen ;-).

Meerschweinchen sind im Allgemeinen keine Tiere, die dem Menschen tatsächlich irgendwelchen Schaden zufügen. Allerdings können sie schon kräftig zubeißen. Unter Beißen verstehe ich dabei jede absichtliche Berührung der Zähne mit der menschlichen Haut. Da der Mensch kein schützendes Fell hat, spürt er den Biss (vermutlich) stärker als ein anderes Meerschweinchen.
Ein tatsächlicher Biss, bei dem Blut fließt, sollte bei Meerschweinchen allerdings nicht vorkommen. Er ist eher als Zeichen zu werten, dass die Vertrauensbeziehung zwischen Meerschweinchen und Halter nicht optimal ist. Es kann allerdings trotzdem einmal passieren, zB wenn man zwischen zwei streitende Meerschweinchen greift (was man unbedingt unterlassen sollte, mehr dazu hier), wenn ein Tier in wilder Panik um sich beißt oder wenn die Hand mit einem Futterstück verwechselt wird. Bei Kindern oder älteren Menschen, deren Haut verletzlicher ist, kann ein Meerschweinchen durchaus eine Bisswunde zufügen. Normalerweise gehen Hautverletzungen aber eher auf Kratzer der Krallen zurück.

Bissigkeit bei Meerschweinchen tritt sehr häufig bei einzeln gehaltenen Tieren auf. Einzel-Meerschweinchen versuchen sich dem Menschen oder anderen Tieren, zum Beispiel Kaninchen, als "Sozialpartner" anzuschließen. Sie versuchen so ihr Grundbedürfnis nach Gesellschaft irgendwie zu befriedigen. Dadurch kann es vorkommen, dass ein Meerschweinchen meerschweinchentypisches Verhalten dem Menschen gegenüber zeigt. Beißen ist innerhalb der Meerschweinchengruppe Normalverhalten, dem Menschen gegenüber kann es zu echtem Problemverhalten werden.

Neben Einzelhaltung ist unsachgemäßes Handling der Meerschweinchen ein häufiger Grund für Bissigkeit. Es ist wichtig, dass sich die Tiere immer möglichst sicher fühlen, wenn sie hochgehoben und am Arm gehalten werden (Tipps dazu finden Sie hier). Meerschweinchen können auch ordentlich zubeißen, wenn sie sich aus einer unerwünschten Umarmung befreien wollen oder in Panik geraten.
Und manche Meerschweinchen beißen einfach gerne - häufig unterstützt durch die falsche Reaktion des Halters bei den ersten Beißvorfällen. Denn während es viele Halter noch richtig süß finden, wenn das Babyschweinchen am Finger knabbert, ist es längst nicht mehr so erquicklich, wenn ein erwachsenes Schweinchen ordentlich zubeißt. Tipps zum Umgang mit diesem Problemverhalten finden Sie hier.

Fängt ein Meerschweinchen, das normalerweise nicht gebissen hat, plötzlich damit an, ist es anzuraten, durch einen Besuch bei einem Tierarzt mit Meerschweinchenerfahrung abklären zu lassen, ob das Tier zB Schmerzen hat oder krank ist.

Beim Einsatz von Meerschweinchen bei tiergestützten Einsätzen kann die Bissigkeit eines Meerschweinchens durchaus zum Problem werden. Meerschweinchen, die sich schön des Öfteren durch Bissigkeit hervorgetan haben, sind daher für einen tiergestützten Einsatz nicht geeignet. Allerdings kann theoretisches jedes Meerschweinchen einmal zubeißen, auch wenn es unter normalen Umständen Menschen nicht beißt. Das kann besonders dann der Fall sein, wenn sich der Klient dem Tier mit der Hand oder dem Gesicht schnell von der Seite nähert. Diese schnelle seitliche Annäherung mit Verletzung der Individualdistanz zwischen zwei Meerschweinchen führt in der Gruppe nämlich häufig zu einem schnellen Biss gegen den "Eindringling".



       

Impressum Alle Themen auf einen Blick Meerschweinchen-FAQ Downloads & Buchtipps

Copyright: meerschweinchenberatung.at

Powered by World4you.com