Tipps zu Beginn Haltung Ernährung Gesundheit Verhalten Mensch & Meerschweinchen Rassen & Zucht Kontakt Startseite
 



Grundlegendes zur Haltung
von Marion Reich

Meerschweinchen brauchen Platz, einen gut strukturierten Lebensraum und eine möglichst große durchgehende Grundfläche!

Es ist ein Vorurteil, dass man Meerschweinchen in Käfigen nicht halbwegs artgerecht halten kann. Allerdings sind die meisten im Handel erhältlichen Käfige tatsächlich zu klein. Die Mindestgröße für einen Käfig für zwei Tiere ist durch das österreichische Tierschutzgesetz mit 100 x 60 x 50 cm (Länge x Breite x Höhe) festgelegt. Jedes weitere Tier braucht zusätzliche 0,2 m2 Platz.
Diese Größenangaben sind aber wirklich nur Mindestgrößen! In solchen Käfigen ist eine angemessene Meerschweinchenhaltung ohne täglichen Freilauf (mindestens 1 Mal am Tag für etwa 2 bis 3 Stunden) nicht möglich.
Empfehlenswert ist eine Grundfläche von mindestens 1 m2 für zwei Tiere. Mehr Platz schadet nie, allerdings ist auch die Käfiggestaltung ein wichtiger Faktor, da Meerschweinchen mit einem Lebensraum, der nicht ausreichend strukturiert ist und nur wenig Deckung bietet, wenig anfangen können - auch wenn die Grundfläche noch so groß ist.

Für Meerschweinchen sind Gehege, die in die Höhe gebaut sind und auf den einzelnen Etagen nur eine relativ kleine Grundfläche bieten, wenig geeignet, da es für die Tiere immer darauf ankommt, dass eine möglichst große durchgehende Lauffläche vorhanden ist und dass sich die einzelnen Gruppenmitglieder auch bequem aus dem Weg gehen können, wenn sie sich einmal nicht so gut verstehen. Das ist besonders bei Bockgruppen, aber im Prinzip bei jeder Meerschweinchen-Gruppe wichtig. Vorsicht ist auch bei steilen Rampen geboten, da Meerschweinchen leicht abstürzen können und eventuell Knochenbrüche oder innere Verletzungen eine Folge von solchen Stürzen sein können. Meerschweinchen fühlen sich generell auf ebenem Boden am wohlsten! Doch auch Aussichtsplätze auf erhöhten Liegeflächen sind bei vielen Meerschweinchen beliebt (siehe Tipps zur Gestaltung des Lebensraums).

Die im Handel erhältlichen Käfige entsprechen meist nicht den Erwartungen engagierter Meerschweinchen-Halter (und den Erwartung der Meerschweinchen erst recht nicht). Deshalb entscheiden sich manche Halter für Eigenbauten, was sicher eine gute Alternative ist. Aber auch Eigenbauten haben einige Nachteile, zB die Reinigung (besonders wenn man sich zB einen Parasitenbefall eingeschleppt hat).
Man kann auch aus fertigen Käfigen brauchbare, größere Unterkünfte zusammenstellen. Auf den nächsten Seiten finden Sie einige Beispiele für die Haltung von 2-3 Meerschweinchen bzw. für die Haltung einer größeren Gruppe.

Das Gehege, egal ob es aus mehreren kombinierten Käfigen besteht oder ob es sich um einen Eigenbau handelt, sollte außerdem immer über einen guten Luftaustausch mit der Umgebung verfügen (ohne Zugluft!). Die verwendeten Käfige sollten daher immer ein Gitteroberteil haben, da geschlossene Plastikoberteile gesundheitliche Probleme für die Tiere nach sich ziehen können, sofern nicht für ausreichende Ventilation gesorgt wird. Selbst bei peinlichst sauber gehaltenen Käfigen ist eine übermäßige Belastung der Atemwege durch Ammoniak (als Abbauprodukt des Urins) die Folge und als Resultat Atemwegserkrankungen der so gehaltenen Meerschweinchen. Mehr dazu erfahren sie hier.
Dasselbe gilt aber analog natürlich auch für Eigenbauten, weshalb Plexiglas immer nur sparsam verwendet werden sollte.

Überlegen Sie bitte auch immer, wie praktikabel eine großzügig gestaltete Käfig-Anlage oder ein Eigenbau ist, bevor Sie Ihre Gruppe umsiedeln. Das Schlimmste für Ihre Meerschweinchen wäre es, wenn Sie der Gruppe zunächst viel Platz einräumen, dann merken wie unpraktisch und zeitaufwändig die Reinigung und Verpflegung der Tiere ist und sie dann wieder in einen kleineren Käfig umquartieren oder anfangen, die Tiere zu vernachlässigen, weil die Haltung plötzlich nur mehr zur Bürde geworden ist. Aus diesem Grund gehen wir auf den folgenden Seiten auch ausführlich auf die Nachteile der jeweiligen Unterbringungsarten ein.



       

Impressum Alle Themen auf einen Blick Meerschweinchen-FAQ Downloads & Buchtipps

Copyright: meerschweinchenberatung.at

Powered by World4you.com