Rechtliches
 
 
 
 
 
 
   

 

Rechtliches rund um's Meerschweinchen

Seit dem 1. Jänner 2005 ist in Österreich ein bundesweit einheitliches Tierschutzgesetz in Kraft, das unter anderem auch die Haltung von Meerschweinchen regelt.

DDr. Regina Binder von der Dokumentations- und Informationsstelle für Tierschutz- & Veterinärrecht der Veterinärmedizinischen Universiät Wien gibt hier Auskunft über tierschutzrechtliche Anforderung an die Haltung von Meerschweinchen.

Ein großes Dankeschön dafür an Frau DDr. Binder!

Kleintierhaltung und Tierschutzrecht
Rechtsgrundlagen

Allgemeine Anforderungen des Tierschutzgesetzes: Ziele des Tierschutzgesetzes
Allgemeine Anforderungen des Tierschutzgesetzes: Verbote
Allgemeine Anforderungen des Tierschutzgesetzes: Gebote

Besondere Mindesthaltungsanforderungen für die Haltung von Meerschweinchen
Besondere Mindesthaltungsanforderungen: Sozialkontakt
Besondere Mindesthaltungsanforderungen: Platzangebot und Bewegungsfreiheit
Besondere Mindesthaltungsanforderungen: Beschaffenheit der Unterkunft
Besondere Mindesthaltungsanforderungen: Ausstattung und Zubehör
Besondere Mindesthaltungsanforderungen: Standort und Klima
Besondere Mindesthaltungsanforderungen: Ernährung

Behördliche Kontrollen und Strafen
Fazit
Literaturhinweise

Homepage der Informations- und Dokumentationsstelle für Tierschutz- und Veterinärrecht der Veterinärmedizinischen Universität Wien: http://www.vetmeduni.ac.at/tierschutzrecht/

Copyright:
meerschweinchenberatung.at

Impressum